23. – 26. Januar 2014

Brussels Cologne Contemporaries 2014

Eva-Maria Kollischan

M29 zeigt im Rahmen der BCC:

Eva-Maria Kollischan
Kapsel, 2013/14

Absurdität, Detailbesessenheit, Kontrollsucht und Ordnungswahn, was jedem Überwachungsapparat anhaftet – heute wieder aktueller denn je – so wie die Ungewissheit und Machtlosigkeit gegenüber solcher Systeme, ist das, was Eva-Maria Kollischan in ihrer Arbeit »Kapsel« interessiert und beschäftigt.

Die Vorlage ist ein Dokument, das sie in dem Stasi-Museum in Berlin entdeckte. In diesem umfangreichen, detaillierten Bericht mit Bauanleitung wird eine Kiste beschrieben, die auf die Ladefläche eines Lkw montiert, als mobiles Versteck für Mitarbeiter der Staatssicherheit diente.

Die Kiste ist ausgestattet mit Tisch, Stuhl, Liege, Kühltasche, Gaskocher, Heizung, Toiletteneimer etc. so dass eine Person sich mehrere Tage darin aufhalten könnte, ohne die Kiste verlassen zu müssen: Eine abstruse, unmenschliche Kapsel, in der ein Individuum steckt, dass abgeschottet von der Außenwelt, die Privatsphäre der anderen überwacht.

Brussels Cologne Contemporaries
t.a.t. - temporary art tower
Agrippastr. 37
50676 Köln

bccontemporaries.com